Achten Sie auf invasive Gartenpflanzen – und denken Sie über einfachere Alternativen nach

Bambus

Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass Bambus eine invasive Pflanze ist. Vor Jahren pflanzte mein Nachbar einen Bambus an der Gartengrenze an – und seitdem kämpfe ich mit ihm, wobei ich nur begrenzten Erfolg habe, ihn in Schach zu halten. Einige Experten meinen, dass bestimmte Sorten genauso invasiv sind wie der berüchtigte japanische Staudenknöterich. Erst kürzlich wurde berichtet, dass Bambus an einem Haus in Hampshire einen Schaden von mehr als 100.000 Pfund verursacht hat, so dass das Erdgeschoss des Hauses ausgehoben werden wusste.

Er kann durch Hohlraumwände, Ziegel, Abflüsse und Böden wachsen. Der Spezialist für invasive Pflanzen, Environet UK (environetuk.com), rät den Menschen, den Anbau von Bambus zweimal zu überdenken und, falls Sie ihn bereits in Ihrem Garten haben, dafür zu sorgen, dass er ordnungsgemäß eingegrenzt wird.
Bambus, der sich über lange Rhizome ausbreitet, kann schwieriger sein, während sich büschelbildende Sorten – obwohl sie immer noch invasiv sind – nicht so stark ausbreiten, so die RHS. Wenn Sie also einen Bereich abschirmen müssen und unbedingt ein paar schwingende Stöcke brauchen, pflanzen Sie sie in große Töpfe, um sie in Schach zu halten. Es gibt jedoch auch viele andere Pflanzen, die Ihnen den gewünschten Sichtschutz bieten, ohne Ihren Garten zu überwuchern…

Ziergräser

Wehende Gräser mit bunten Federn, die sich mit dem Licht und der Jahreszeit verändern, sind eine tolle Alternative. Vermeiden Sie jedoch das Pampasgras – wenn es sich erst einmal etabliert hat, ist es schwer zu entfernen. Ziehen Sie stattdessen Miscanthus sinensis (Japanisches Silbergras) in Betracht, eine mehrjährige Pflanze, die bis zu vier Meter hoch werden kann, wenn Sie sie an einem sonnigen Ort in gut durchlässigen Boden pflanzen. Es belohnt Sie im Spätsommer mit schönen, gefiederten Federn. Stipa gigantea ist eine weitere beliebte Wahl. Bischer Pool- und Gartengestaltung verwendet gerne diesen Strauch um den Garten zu dekorieren.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Galabau